Natürlichen Anlagen des Jagdhundes

Der erste Baustein in der jagdlichen Zucht ist für mich das Sichten und Beurteilen der natürlichen Anlagen des künftigen Jagd-/Zuchthundes. Ein sehr gutes Mittel hierfür ist die JAS/R (Jagdliche Anlagensichtung der Retriever) des DRC, die seit 2018 die den meisten bekannte JPR abgelöst hat. Oder die JP/LR (Jugendprüfung für Labrador Retriever) des LCD.

Aufgabe dieser Zuchtprüfungen ist das Feststellen der natürlichen Anlagen des jungen Retrievers im Hinblick auf seine Eignung und künftige Verwendung im vielseitigen Jagdgebrauch und als Zuchthund.

Am 19. September 2020 haben Büxe und ich dann äußerst erfolgreich an der JAS in Ködnitz teilgenommen. Die Richterinnen Sabine Bichlmaier, Heike Witzgall und Kornelia Wunder zeigten sich beeindruckt von Büxes Anlagen und ermutigten mich, ihre jagdliche Ausbildung weiter fortzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s